Der Kanzlerkandidat verkündet…

Bildungspolitik ist mir ein Herzensanliegen. Es geht um die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Heute habe ich in Berlin-Neukölln meine Vorstellungen für die Bildungspolitik vorgestellt.

In meinem Leben hat Bildung immer eine große Rolle gespielt. Ich war ein sehr schlechter Schüler und musste das Gymnasium verlassen. Aber sie hat mir auch mein Leben gerettet, vor allem das Selbststudium durch Literatur und Fachbücher. Das Thema liegt mir am Herzen. Ich möchte eine zukunftsgewandte Bildungspolitik in unserem Land.

Wir brauchen Veränderung. Unser Schulsystem ist sozial ungerecht: Der Geldbeutel der Eltern entscheidet viel zu oft über die Bildungschancen unserer Kinder. Deshalb wollen wir kostenfreie Bildung, und zwar von der Kita bis zur Universität, und auch bei der Berufsausbildung bis zur Meisterprüfung.

Es ist Zeit für eine Bildungspolitik, die gleiche Chancen für alle schafft! Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sollen erleben, dass uns Bildung viel wert ist. Dafür möchte ich am 24. September kämpfen.

Herzliche Grüße

Martin Schulz

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...