Brief an die Kultusministerin (2)

In Sachen Bildung im Kreis Waldshut hatte sich der stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD, Dr. Peter Schallmayer, an die Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg gewandt. In dem gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Rita Schwarzelühr-Sutter verfassten Schreiben erbat er Auskunft über die Pläne des Ministeriums zum Oberstufenangebot im Kreis.

In ihrer Antwort stellt Dr. Susanne Eisenmann nun fest, dass ein Antrag der Alemannenschule in Wutöschingen auf Genehmigung einer gymnasialen Oberstufe dem Regierungspräsidium (RP) Freiburg vorliegt; über Erfolgsaussichten sei noch keine Aussage möglich.

Ebenfalls bestätigt die Kultusministerin, dass dem RP die Absicht der Christlichen Schule Hochrhein auf Eröffnung eines Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums bekannt ist; da kein Antrag vorliege, sei auch hier keine Aussage über Erfolgsaussichten möglich.

Welche konkreten Auswirkungen die Einrichtung dieser beiden Bildungsangebote indes hätte, hänge vom Wahlverhalten der Eltern und Schüler ab, wie zusätzliche Kosten auf bestehende Rahmenbedingungen zurückgingen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...