Die Bundestagsabgeordnete berichtet…

In der vergangenen Sitzungswoche haben wir eine wichtige Reform der Bundesausbildungsförderung (Bafög) angestoßen. Pünktlich zum Wintersemester 2019/20 soll der Förderungshöchstsatz um mehr als 15 Prozent von 735 Euro auf 861 Euro steigen. Gleichzeitig soll der Wohnzuschlag für Studierende, die nicht bei ihren Eltern wohnen, um 30 Prozent von 250 Euro auf 325 Euro erhöht werden. Das BAföG ist eine sozialdemokratische Erfindung und bleibt die Ausbildungs- und Studienfinanzierung, die wesentlich zur Chancengleichheit im Bildungssystem beiträgt- das weiß ich als Arbeiterkind aus eigener Lebenserfahrung. Ich bin fest davon überzeugt, ob oder was eine Person studiert, darf nie von dem Einkommen der Eltern abhängen! weiterlesen...