Die Landesgeneralsekretärin verlautbart…

Der direkte Kontakt mit den Wählerinnen und Wählern steht im Mittelpunkt unseres Wahlkampfs. Ein zentrales Element dabei sind die Gespräche an den Haustüren. Die Rückmeldungen unserer Genossinnen und Genossen sind eindeutig: Die Hälfte der Wählerinnen und Wähler ist noch unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben sollen – und sie haben Gesprächsbedarf! Deshalb ist dieser direkte Kontakt so enorm wichtig. weiterlesen...

SPD-Abgeordnete hat Adler im Blick

Bonndorf – Das Thema Nachhaltigkeit hat für die Parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium und SPD-Abgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter (Lauchringen) große Bedeutung. Gestern besuchte sie die Firma Adler Fleischwaren in Bonndorf. Im Blick hatte sie dabei vor allem die Energiezentrale des Unternehmens, die seit Dezember 2016 in Betrieb ist. weiterlesen...

Sigmar Gabriel besucht Tiengen

In der zweiten Reihe sitzt ein junges Mädchen neben ihren Eltern. Blonde Haare, weiße Sandalen, ein Haarband um den Kopf gewickelt. Der Vizekanzler guckt sie an. „Wie alt bist du?“, fragt Sigmar Gabriel ins Saalmikrofon. „Sieben“, sagt das Mädchen. „Und wie heißt du?“ „Hannah“, sagt sie. Gabriel lässt den Blick über die Zuschauerreihen schweifen. „Ich werde 58“, sagt er. „Irgendwie kriege ich das noch hin. Wenn wir ehrlich sind, geht es doch um die Frage, ob Hannah und ihre Generation in genauso geordneten Verhältnissen aufwachsen wie wir.“ weiterlesen...

Die Landesgeneralsekretärin verlautbart

Am Wochenende hat Martin Schulz gezeigt: Das Rennen um das Kanzleramt ist noch offen. Beim ZDF-Sommerinterview, aber vor allem bei der RTL-Wahlarena konnten die Wählerinnen und Wähler einen sehr nahbaren Martin Schulz kennenlernen, mit klaren Ideen für die Zukunft. Ein Mann, der den Menschen nicht nur zuhört, sondern sich auch von ihnen bewegen lässt. weiterlesen...

Die Autoindustrie muss anpacken!

Es geht um die Zukunft der deutschen Schlüsselindustrie: Autos „Made in Germany“ sichern hunderttausende Arbeitsplätze in Deutschland. Das muss auch so bleiben. Aber die Abgas-Skandale haben Vertrauen gekostet und die Herausforderungen der Zukunft sind enorm. Der Strukturwandel hin zu alternativen Antrieben und einer immer stärkeren Digitalisierung der Mobilität entscheidet über die Perspektiven des Automobilstandorts Deutschland. Ein schlichtes „Weiter so“ darf es daher nicht geben. Wohlstand und Arbeitsplätze sowie eine intakte Umwelt für unsere Kinder sichern wir nur, wenn wir jetzt den Mut zur Erneuerung haben. Wir müssen anpacken statt aussitzen. weiterlesen...

PROJEKT „120 JAHRE SPD BONNDORF“ (5)

Wie wir bei Recherchen herausgefunden haben, wurde der Ortsverein der SPD in Bonndorf schon im Jahr 1905 gegründet. Referent bei einer der ersten Versammlungen im Bahnhof-Hotel (heute Schwarzwaldhotel) war Emil Eichhorn, Mitglied der SPD-Fraktion im Deutschen Reichstag und von 1903 bis 1912 Abgeordneter des Wahlkreises Großherzogtum Baden 9 (Ettlingen – Durlach – Pforzheim). weiterlesen...